Zum Inhalt springen
Pastoralteam

Pastoralteam

Pater Dr. Gianluca Carlin FSCB

Pater Dr. Gianluca Carlin FSCB

Leitender Pfarrer der Pastoralen Einheit Bad Godesberg

  • Kirchort: Rheinviertel
  • Pastoral: Familien, Familienzentren, Forum, Ökumene, Erwachsenenkatechese, Rundertisch Flüchtlingshilfe
  • Kita Herz Jesu Rheinviertel
  • KGS Beethovenschule, Elisabeth-Selbert-Gesamtschule
  • Seelsorge in weiteren Sprachen: Italienisch
  • Gremien: Pfarrgemeinderat, Kirchengemeindeverband, Kirchenvorstände

  • 1968: geboren in Triest (Italien)
  • 1987–1992: Studium der Philosophie, erstes Staatsexamen Latein und Italienisch, Universität Triest
  • 1989–1990: Vertretungsunterricht am Liceo Classico Francesco Petrarca, Triest
  • 1990–1994: Studium der Theologie, Universität „Santa Croce“ Rom
  • 1990–1994: Priesterseminar der Priesterbruderschaft der Missionare des Hl. Karl Borromäus in Rom
  • 1994–1995: Diakon in der Pfarrei St. Bonifatius, Emmendingen (Erzbistum Freiburg)
  • 1994–2000: Studium der Theologie und Promotion, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
  • 1995: Priesterweihe in Rom
  • 1995–2002: Kaplan in den Pfarreien St. Bonifatius und St. Johannes, Emmendingen
  • 1995–2002: Dozent für Kirchenrecht im Ausbildungshaus der Priesterbruderschaft, Rom
  • 1998–2009: Religionsunterricht in der Fritz-Boehle-Grund- und Hauptschule, Emmendingen
  • 2002–2009: Pfarrer der Gemeinden St. Bonifatius und St. Johannes, Emmendingen
  • 2003–2009: Pfarrer der Gemeinde St. Gallus, Teningen, Leiter der Seelsorgeeinheit Emmendingen-Teningen
  • 2004–2009: Leiter des Seelsorgeteams am Zentrum für Psychiatrie, Emmendingen
  • 2008–2009: Verantwortlich für die Seelsorgestelle an der Klinik für Psychiatrie und Psychosomatik und an der Klinik für Kinderpsychiatrie, Uniklinikum Freiburg
  • 2009–2019: Schulseelsorger an der Elisabeth-von-Thüringen Realschule, Brühl
  • 2009–2021: Schulseelsorger an der St. Ursula-Gymnasium, Brühl und Subsidiar im Seelsorgebereich Kreuz-Köln-Nord
  • 2021 – heute: Leitender Pfarrer in der Pastoralen Einheit Bad Godesberg
Pater Astery Gabriel Mushi AJ

Pater Astery Gabriel Mushi AJ

Pfarrvikar

Sprechzeiten außerhalb der Schulferien:
Mittwochs: 16.00 – 17.30 Uhr
im Pfarrzentrum Frieden Christi, Tulpenbaumweg 16

  • Kirchort: Frieden Christi
  • Pastoral: Firmung (Burgviertel), Jugendarbeit (Burgviertel)
  • Kita Frieden Christi
  • Gemeinschaftsgrundschule Heiderhof
  • Seelsorge in weiteren Sprachen: Englisch, Kisuaheli
  • Gremien: Kirchausschuss Frieden Christi, Pfarrgemeinderat

  • 1992–1998: Kleines Priesterseminar Apostel Jesu – Uru Seminary Moshi Tansania
  • 1998–2001: Studium der Philosophie, Priesterseminar Apostel Jesu, Nairobi – Kenia und Urbaniana Universität Rom
  • 2001–2003: Noviziat Apostel Jesu, Meru – Kenia
  • 2003–2005: Studium der Theologie
  • 2005–2006: Pastoral-Praktikum am Kiserian Junior Seminar Kenia
  • 2006–2008: Theologie-Studium Urbaniana Universität Rom
  • 2007: Ewige Gelübde und Diakonweihe, Nairobi – Kenia
  • 2008: Priesterweihe Heimatsbistum, Moshi – Tansania
  • 2008–2010: Leiter des Gymnasiums „Star High-School Arusha“, Erzbistum Tansania
  • 2010–2015: Kaplan in Köln Mühlheim, Buchheim Buchforst  
  • 2015–2019: Kaplan Seelsorgebereich Bad Godesberg, Bonn
  • 2019 – heute: Pfarrvikar Pastorale Einheit Bad Godesberg, Bonn
Pater Charles Odwar Lekamoi AJ

Pater Charles Odwar Lekamoi AJ

Pfarrvikar

Sprechzeiten außerhalb der Schulferien

  • Mittwochs: 16.00–17.30 Uhr - im alten Pfarrhaus Herz Jesu, Lyngsbergstr. 113
  • Donnerstags: 16.00–17.30 Uhr - im Pfarrzentrum St. Severin, Kollgasse 5

  • Kirchort: St. Severin, Herz Jesu Lannesdorf
  • Pastoral: Erstkommunion (Südviertel)
  • Integrative Kita St. Severin, Kita Herz Jesu Südviertel
  • Domhofschule, Lyngsbergschule
  • Seelsorge in weiteren Sprachen: Englisch, Kisuaheli
  • Gremien: Kirchausschuss St. Severin, Pfarrgemeinderat

  • 1982–1985: Kleines Priesterseminar Apostel Jesu, Moroto, Uganda
  • 1986–1987: Noviziat
  • 1987–1989: Studium der Philosophie, Priesterseminar Apostel Jesu, Nairobi – Kenia
  • 1991–1996: Studium der Theologie, Urbaniana Universität Rom
  • 2004–2007: Studium der Pädagogik, Kyambogo Universität, Kampala – Uganda
  • 1996–2000: Kaplan in Bistum Kotido, Uganda
  • 2001–2004: Kaplan in Bistum Lira, Uganda
  • 2010–2015: Kaplan in Leverkusen (Rheindorf und Hitdorf)
  • 2015–2019: Kaplanstelle in Bergheim/Erft
  • 2019 – heute: Pfarrvikar in Bad Godesberg
Pater Davide Matteini FSCB

Pater Davide Matteini FSCB

Kaplan

  • Pastoral: Jugenarbeit, Kindertreff
  • Schulseelsorger Clara-Fey-Gymnasium
  • Seelsorge in weiteren Sprachen: Italienisch

  • 2001–2007: Studium des Wirtschaft-Ingenieurwesens, Bologna
  • 2007–2008: Arbeit als Produktmanager bei SCM, Rimini
  • 2008–2014: Priesterseminar der Missionare des Hl. Karl Borromäus, Rom
  • 2008–2010: Studium der Philosophie, Lateranuniversität, Rom
  • 2010–2011: Auslandsjahr in der Niederlassung der Priesterbruderschaft in Köln
  • 2011–2014: Studium der Theologie, Lateranuniversität Rom
  • 2014–2015: Diakon in Köln (SB Kreuz-Köln-Nord)
  • 2015–2021: Kaplan in Köln (SB Kreuz-Köln-Nord)
  • 2021 – heute: Kaplan in Bad Godesberg
  • 2023 – heute: Schulseelsorger am Clara-Fey-Gymnasium, Bad Godesberg
Pater Georg del Valle Deissler FSCB

Pater Georg del Valle Deissler FSCB

Pfarrvikar // Koordinator Lotsenpunkt Bad Godesberg

Sprechzeiten außerhalb der Schulferien

  • Mittwochs: 15.00–16.00 Uhr - im Pfarrzentrum St. Martin, Klosterbergstr. 2a
  • Mittwochs: 16.30–17.30 Uhr - im Pfarrzentrum St. Marien, Burgstr. 43a

  • Kirchort: St. Marien, St. Martin
  • Katholische Krankenhausseelsorge am Evangelischen Waldkrankenhaus
  • Pastoral: Erstkommunion (Burgviertel), Familien, Kranke, Lotsenpunkt, Caritas
  • Kita St. Marien, Kita St. Michael
  • KGS Burgschule, CJG Hermann-Josef-Haus
  • Seelsorge in weiteren Sprachen: Spanisch, Italienisch
  • Gremien: Kirchausschuss St. Marien, Pfarrgemeinderat

  • 1964 Geburt in Karlsruhe
  • 1983 Abitur in Karlsruhe
  • 1983–1985 Studium des Chemieingenieurwesens Technische Universität Karlsruhe
  • 1985–1992 Studium der Theologie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i. Br.
  • 1992–1994 Studium der Theologie an der Lateran-Universität Rom
  • 1994–1996 Arbeit im Mutterhaus der Priesterbruderschaft in Rom
  • 1996–2005 Pfarrmoderator in der Erzdiözese Wien
  • 2005–2009 Pfarrvikar in der Erzdiözese Freiburg
  • 2009–2017 Pfarrvikar im Seelsorgebereich Kreuz Köln-Nord (Erzbistum Köln)
  • 2017-2021 Pfarrer im Seelsorgebereich Kreuz Köln-Nord (Erzbistum Köln)
  • 2021 – heute Pfarrvikar in Bad Godesberg
Pater Innocent Lyimo AJ

Pater Innocent Lyimo AJ

Pfarrvikar

Sprechzeiten außerhalb der Schulferien
Donnerstags: 17.00–18.00 Uhr - im Pfarrzentrum St. Servatius, Annaberger Str. 199

  • Kirchort: St. Servatius, St. Augustinus
  • Pastoral: Erstkommunion (Burgviertel)
  • Kita St. Servatius
  • KGS Servatiusschule
  • Seelsorge in weiteren Sprachen: Englisch, Kisuaheli
  • Gremien: Kirchausschuss St. Augustinus, Kirchausschuss St. Servatius, Pfarrgemeinderat

  • 1962: Moshi in Tansania geboren
  • 1979–1982: Kleines Priesterseminar St. James Seminar in Tansania
  • 1983: Kleines Priesterseminar Apostel Jesu, Uru Seminar in Tansania
  • 1984–1985: Noviziat in Nairobi und Meru Kenia
  • 1986–1987: Studium der Philosophie, Priesterseminar Apostel Jesu, Nairobi – Kenia
  • 1988–1992: Studium der Theologie, Urbaniana Universität Rom
  • 1989: Sekretariats und Bibliothekskurses, Nairobi Kenia
  • 1991: Ewige Profess und Diakonweihe in Nairobi, Kenia
  • 1992: Diakonatsjahr, Vize-Rektor und Dozent Apostel Jesu Priesterseminar Uru in Tansania
  • 1992: Priesterweihe – Moshi in Tansania
  • 1993–1994: Vize Rektor, Direktor für Priesterliche-Berufung und Dozent in Apostel Jesus Seminar Uru in Tansania.
  • 1994–1999: Rektor, Apostel Jesu Seminar, Uru in Moshi Tansania
  • 1999–2001: Regional Oberer, Apostel Jesu Tansania
  • 2001–2003: Studium der Theologie, Katholische Universität Nijmegen, Niederlande
  • 2002: Zusatzstudium „Interkulturelle Theologie“ (South Bohemia Českӗ Budӗjovice – Tschechien)
  • 2005: Studium der Moraltheologie in der Philosophisch-Theologische Hochschule SVD St. Augustin
  • 2005–2008: Krankenhausseelsorger in St. Johannes-Krankenhaus in Troisdorf-Sieglar
  • 2008: Pfarrvikar am Ennert
  • 2010: Pfarrverweser am Ennert
  • 2011 – heute: Pfarrvikar in der Pastoralen Einheit Bad Godesberg
Pater Nicola Robotti FSCB

Pater Nicola Robotti FSCB

Kaplan

  • Kirchort: St. Albertus Magnus
  • Pastoral: Berufs- und Arbeitswelt, Erstkommunion (Südviertel), Familien, Kindertreff
  • Kita St. Martin, Kita St. Albertus Magnus
  • Seelsorge in weiteren Sprachen: Italienisch, Spanisch, Englisch, Französisch
  • Gremien: Kirchausschuss St. Albertus Magnus

  • 1996–2000: Studium der Politikwissenschaft, Katholische Universität Mailand
  • 2001–2013: Verschiedene Arbeitsstellen in der Kommunikation in Italien und im Ausland sowie Projekt-Manager in Entwicklungsprojekten in Südamerika
  • 2013–2015: Studium der Philosophie, Lateranensis Universität – Rom
  • 2015–2016: Pastorales Jahr in Kahawa Sukari, Nairobi – Kenya
  • 2016–2019: Studium der Theologie, Universität Sancta Crucis -– Rom
  • 2019-2021: Kaplan im SB Kreuz-Köln-Nord
  • 2021 – heute: Kaplan in Bad Godesberg
Pater Riccardo Aletti FSCB

Pater Riccardo Aletti FSCB

Kaplan

  • Pastoral: Firmung (Koordination Pastorale Einheit, Südviertel), Jugendarbeit (Verantwortung Pastorale Einheit)
  • Schulausbildung
  • Seelsorge in weiteren Sprachen: Italienisch, Spanisch

  • 1988: Geburt in Mailand
  • 2002–2007: Gymnasium in Mailand, Italien
  • 2007–2013: Studium der Medizin an der „Università degli Studi di Milano"
  • 2014–2015: Studium der Philosophie an der „Seminario Pontificio“ in Santiago de Chile
  • 2016:  Studium der Theologie an der „Päpstlichen Katholischen Universität von Santiago de Chile“
  • 2017–2019: Studium der Theologie an der „Päpstlichen Universität des Hl. Kreuzes“ in Rom
  • 22.06.2019: Diakonweihe in Rom
  • 2019–2021: Diakonatsjahr und Kaplan in Köln, SB Kreuz-Köln-Nord
  • 2020: Priesterweihe in Köln
  • 2021 – heute: Kaplan in Bad Godesberg
Pater Romano Christen FSCB

Pater Romano Christen FSCB

Pfarrvikar

Sprechzeiten außerhalb der Schulferien
Mittwochs: 10.00 – 11.30 Uhr - im Pfarrzentrum St. Andreas, Rolandstr. 2

  • Kirchort: Rheinviertel
  • Pastoral: Erstkommunion (Koordination Pastorale Einheit, Rheinviertel), Familien, Geistliche Begleitung, Kranke (Rheinviertel)
  • Margarete-Winkler-Kita
  • Seelsorge in weiteren Sprachen: Italienisch, Französisch
  • Gremien: Gemeindeausschuss Rheinviertel, Pfarrgemeinderat

  • 1960: Geburt in Bellinzona
  • 1979: Abitur in Bellinzona (CH)
  • 1979–1980: Studium der Germanistik in Fribourg (CH)
  • 1980–1985: Studium der Germanistik in Freiburg i.Br.
  • 1985–1987: Priesterseminar im Erzbistum Freiburg, Ausbildung im Collegium Borromaeum, Studium an der Theol. Fakultät der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
  • 1987–1988: Externitas in Rom mit Studium der Theologie an der Pontificia Università Gregoriana
  • 1988–1990: Studium der Theologie in Freiburg
  • 1990–1991: Diakonatsjahr in der Pfarrei St. Nikolaus in Elzach
  • 1991: Aufnahme in die Priesterbruderschaft der Missionare des Hl. Karl Borromäus
  • 1992: Presbiteratskurs im Priesterseminar St. Peter/Schw.
  • 1992: Priesterweihe in Rom
  • 1992–1994: Kaplan in der Pfarrei St. Alban in Bad Krozingen  
  • 1994–2002: Pfarradministrator der Pfarrei St. Bonifatius in Emmendingen, Später auch in der Pfarrei St. Johannes in Emmendingen
  • 2002-2009 als Subsidiar in der Seelsorgeeinheit Emmendingen-Teningen
  • 1998–2019: Verantwortlicher der Bewegung Comunione e Liberazione in Deutschland
  • 2009–2015: Pfarrer der Seelsorgeeinheit Kreuz-Köln-Nord
  • 2015–2021: Direktor des Theologenkonviktes Collegium Albertinum in Bonn
  • 2021 – heute: Pfarrvikar in der Pastoralen Einheit Bad Godesberg
Pater Patrick Valena FSCB

Pater Patrick Valena FSCB

Pfarrvikar

Sprechzeiten außerhalb der Schulferien

nach Vereinbarung

Pastoral: Familien, Erstkommunionvorbereitung, Erwachsenenbildung und -katechese, Grundschulkinder
Seelsorge in weiteren Sprachen: Italienisch, Englisch
Gremien: Pfarrgemeinderat

1989: geboren in Morbegno (Italien)
2008–2011: Studium der Philosophie an der Katholischen Universität Mailand
2011–2017: Priesterseminar der Priesterbruderschaft der Missionare des Hl. Karl Borromäus in Rom
2011–2014: Studium der Theologie an der Päpstlichen Universität von Lateran in Rom
2014-2015: Ausbildung und pastorales Jahr im Haus der Priesterbruderschaft der Missionare des Heiligen Karl Borromäus in Kreuz-Köln-Nord, Köln
2015-2018: Studium der Bibelwissenschaft am “Päpstlichen Institut Biblicum” in Rom
2018: Priesterweihe in Lateran (Rom)
2018-2020: Sekretär des Bischofs von Reggio Emilia - Guastalla (Italien)
2020-2023: Leitender Pfarrer in der Pastoralen Einheit Sassuolo (Italien)
2024-heute: Pfarrvikar in der Pastoralen Einheit Bad Godesberg, Bonn

Stefano Da Rin Zanco

Stefano Da Rin Zanco

Kaplan

Nach der Priesterweihe, die Diakon Stefano Da Rin Zanco am 07. Juni empfangen hat, wird er bis Ende August die Hl. Messe feiern und Sakramente spenden.

  • 1988: Geburt in Pieve di Cadore – Italien
  • 2007: Abitur in Pieve di Cadore – Italien
  • 2008–2010: Studium der Theologie auf Lehramt
  • 2010–2011: Missionarische Erfahrung in Serbien mit dem Neokatechumenalen Weg
  • 2011–2018: Priesterseminar "Redemptoris Mater Köln"
  • 2013–2018: Studium der Theologie an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Bonn
  • 2018–2020: Missionarische Erfahrung in Süddeutschland und der deutschsprachigen Schweiz mit dem Neokatechumenalen Weg
  • 2021 – heute: Lizentiatsstudiums an der Kölner Hochschule für Katholische Theologie (KHKT)
  • 2022 – heute: Pastoralpraktikum in Bad Godesberg
  • 2023: Empfang der Diakonenweihe in Neuss
  • 07.06.2024: Priesterweihe im Kölner Dom
Cordula Diel

Cordula Diel

Pastoralreferentin in der Altenheimseelsorge in Bonn-Bad Godesberg

Altenheimseelsorge Bad Godesberg

  • 1989–1997: Studium der Katholischen Theologie in Bonn. Diplomabschluss
  • 1997 – heute: Pastoralreferentin im Erzbistum Köln. Einsatzorte Köln, Bornheim, Bonn
  • 2012 – heute: Altenheimseelsorgerin in Bad Godesberg, Bonn
Ruth Hermanns

Ruth Hermanns

Pastoralreferentin

  • Klinikseelsorge Waldkrankenhaus
  • Weiterbildungen: Personenzentrierte Gesprächsführung, Integrative Kunsttherapie, Supervision und Organisationsentwicklung, Ethikberatung

  • 1981–1987: Studium der Kath. Theologie Universitäten Bonn und Würzburg
  • 1987–1988: Wissenschaftliche Mitarbeiterin Universität Bonn, Seminar für Neues Testament, Prof. Merklein
  • 1988–1989: Pastoralassistentin St. Elisabeth, Köln-Höhenberg
  • 1989–1993: Pastoralreferentin St. Remigius u. St. Michael, Leverkusen-Opladen
  • 1993–1995: Krankenhausseelsorge Ev. Krankenhaus Bergisch Gladbach
  • 1995–1997: Krankenhausseelsorge Städt. Krankenhaus Köln-Merheim
  • 1997–2002: Krankenhausseelsorge Universitätskliniken Köln
  • 2002–2016: Krankenhausseelsorge St. Elisabeth-Krankenhaus Köln-Hohenlind
  • 2016–2017: Krankenhausseelsorge Marienhospital Bonn, Malteserkrankenhaus Bonn
  • 2017–2018: Klinikseelsorge Rehaklinik Nümbrecht
  • 2018 – heute: Krankenhausseelsorge Johanniter Waldkrankenhaus und Hospiz Bonn
Joachim Klopfer

Joachim Klopfer

Pastoralreferent

  • Kirchort: Rheinviertel, St. Marien
  • Pastoral: Familienzentren, Forum, Kirche Innenstadt, Mentor Pastoralassistent
  • Walter-Möhren-Kita, Kita St. Evergislus, Sonja-Kill-Inklusion-Kita
  • KGS Donatusschule, KGS Gotenschule, GGS Andreasschule
  • Seelsorge in weiteren Sprachen: Englisch
  • Gremien: Pfarrgemeinderat

  • 1998–2000: Studium der katholischen Theologie an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen
  • 2000–2001: Studium der katholischen Theologie an der Universität Wien
  • 2001–2004: Studium der katholischen Theologie an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen (Abschluss Diplom)
  • 2004–2005: Praktikum bei der Klinikseelsorge an der Uniklinik Tübingen (Kinderklinik und Medizinische Klinik)
  • 2005–2008: Pastoralassistent in Freudenstadt und Alpirsbach (Nordschwarzwald)
  • 2008: Beauftragung zum Pastoralreferenten
  • 2008–2016: Pastoralreferent in der Seelsorgeeinheit Stuttgart-Vaihingen
  • 2016 – heute: Pastoralreferent in Bad Godesberg
  • 2017 – heute: Mitglied im Vorstand des Berufsverbands der Pastoralreferent:innen im Erzbistum Köln
Felix Köller

Felix Köller

Pastoralassistent

Hospitation und Ausbildung

  • 2012–2016: Studium an der Universität Paderborn (Studiengang: Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen; Studienfächer: Deutsch und Katholische Religionslehre)
  • 2016–2023: Studium der Theologie an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
  • 2023 – heute: Pastoralassistent in Bad Godesberg